Anmelden

Zunftgefäß Holzpitsche oder "Willkomm" 18. Jh.

Zunftkanne: Sehr großes, hölzernes Trinkgefäß, eine sogenannte "Pitsche" oder den "Willkomm" mit Holzpitsche: Trinkgefäß mit aufgemaltem Reichsadler und versch. Wappen. Der "Willkomm" war ein Trinkgefäß, das mit edlem Wein gefüllt, dem Lehrling bei der Lossprechung, dem jungen Meister als Zeichen seiner neuen Würde in der Zunft und dem geehrten Gast zur Begrüßung in der Herberge feierlich kredenzt wurde. Der "Willkomm" war kein profanes Trinkgefäß und durfte nicht zum täglichen Gebrauch herabgewürdigt werden. Der Trinkspruch beim Benutzen lautete "Also mit Gunst und Erlaubnis!...usw."* Lit.: Karl Gröber "Alte deutsche Zunftherrlichkeit" mit 163 Abb. , Verlag Georg D.W. Callway / München 1936, S. 83. Gewicht: 1750 Gramm. Verfügbarkeit: 1 x in dieser hölzernen Ausführung; weitere Zunftkannen / Trinkgefäße. Ausleihgebühr bis zu 3 Monaten: 70.- Euro.

Epoche: 18. Jahrhundert
Material: Holz, bemalt
Maße: Breite: 19 cm, Höhe: 53 cm
Verfügbarkeit: 1 Stück

Artikelnummer: #5334

Weitere Bilder (zum Vergrößern anklicken)