Anmelden

Kupferkessel am Kesselhaken

Kessel: Kochen im Mittelalter bis ins 18. Jh., hier Kupferkessel am schmiedeeisernen, verstellbaren "Kesselhaken". Der Kessel kann am Kesselhaken über der offenen Feuerstelle draußen und in der Schwarzen Küche beliebig um einen "Zahn" nach unten oder oben verstellt werden. Das Sprichwort: "Einen Zahn zulegen" beschreibt diesen Vorgang. Literaturangabe: Renate Müller "Licht und Feuer im ländlichen Haushalt. Lichtquellen und Haushaltsgeräte. Altonaer Museum in Hamburg / Norddeutsches Landesmuseum. Maße des Topfes: 38 cm Durchmesser; 50 cm H; 49 cm Durchmesser von Henkel zu Henkel. Maße des Kesselhakens: verstellbar bis 120 cm Länge. Verfügbarkeit: 3 x unterschiedlich große Kesselhaken mit entsprechenden Töpfen und Kesseln.

Epoche: 12.-16. Jahrhundert, 17. Jahrhundert
Material: Schmiedeeisen, Kupfer
Maße: Breite: 38 cm, Länge: 38 cm, Höhe: 50 cm
Verfügbarkeit: 3 Stück

Artikelnummer: #973

Weitere Bilder (zum Vergrößern anklicken)