Anmelden

Trachtenbänder zur Marburger Tracht

Bänder in Urgroßmutters Aussteuer: Zur Aussteuer gehörten früher in ländlichen Gebieten auch bunte, gewebte Seidenbänder zur Tracht. Die Bänder dienten sowohl als Schmuck, als auch zum Befestigen der unterschiedlichen Kopfbedeckungen. Die Bänder stammen hier aus der Marburger Gegend, wo man das so genannte "Stülpchen" im Haar über dem geflochtenen "Dutt" trug. Trachtenband 1 : 255 cm Länge; bei 6,5 cm B. Trachtenband 2 mit Silberfransen : 77 cm bei 6,5 cm B. Verfügbarkeit: Diverse Trachtenbänder und anderes Trachtenzubehör. Ausleihe 2012: "Die Schöne und das Biest" / Babelsberg Filmstudios.

Epoche: 19. Jahrhundert
Material: gewebt, Seide
Maße: Länge: 255 cm
Verfügbarkeit: 3 Stück

Artikelnummer: #922

Weitere Bilder (zum Vergrößern anklicken)