Anmelden

Bienenbrett Bienenstockstirnbrett

Bienenzucht im 18./19. Jh.: Sehr seltenes geschnitztes und bemaltes, so genanntes "Bienenstock-Stirnbrettchen" an der Bienenbeute, hier mit Angabe der Jahreszahl 1886. Das "Bienenstockstirnbrett" ist am Bienenhauskasten als Zierbrettchen über dem Einflugloch angebracht. Dieses Brettchen stammt aus Oberkrain, Kärnten oder der Untersteiermark und zeigt in Kaseintemperafarben auf Holz gemalt "Frauen beim Spinnen". Gewicht: 350 Gramm. Verfügbarkeit: 1 x in dieser Ausführung; weitere Bienenkästen. Ausleihgebühr bis zu 3 Monaten: 50.- Euro.

Epoche: 19. Jahrhundert, datiert
Material: Holz, geschnitzt, bemalt
Maße: Höhe: 13 cm, Länge: 38 cm
Verfügbarkeit: 1 Stück

Artikelnummer: #398

Weitere Bilder (zum Vergrößern anklicken)